WASH Training of Trainers

KONZEPT

Mit dem WASH in Emergencies Training of Trainers (WASH ToT) will das deutsche WASH-Netzwerk die Kapazitäten zur Entwicklung, Durchführung und Unterstützung von nationalen oder regionalen WASH-Trainings stärken. Es richtet sich vor allem an fortgeschrittene WASH PraktikerInnen, die an einem früheren Regionalen WASH in Emergencies Workshop des deutschen WASH-Netzwerkes teilgenommen haben, die zwischen 2015 und 2024 in den drei Regionen Afrika, Asien und MENA durchgeführt wurden und werden.
Es gibt zwei Editionen des WASH ToT: einmal als klassische vor-Ort Variante für live Workshops und einmal als Training of Online Trainers (ToOT) für virtuelle Trainings.

Beide Editionen des WASH ToT binden die Teilnehmenden in einen intensiven, mehrtägigen und hoch interaktiven Lernprozess ein, der Wissen und Fähigkeiten vermittelt, welche notwendig sind um effektiv relevante WASH Themen auszubilden. Das interaktive WASH ToT beinhaltet Training-Sessions zur Konzeptualisierung, Planung und Durchführung von WASH Trainings, intensives Coaching zum Erwachsenenlernen und die Gelegenheit sich in eigenen Praxis-Sessions auszuprobieren.

Das WASH ToT ist Teil eines strategischen Portfolios von Aktivitäten, die in enger Zusammenarbeit zwischen dem deutschen WASH-Netzwerk und dem deutschen Auswärtigen Amt entwickelt und durchgeführt werden, um der wachsende Nachfrage nach qualifizierten humanitären WASH-Kapazitäten in Deutschland und den jeweiligen Partnerländern gerecht zu werden. Das ToT befähigt die lokalen humanitären WASH-Kapazitäten, Schulungsbedürfnisse in ihrem spezifischen lokalen Kontext selbstständig zu behandeln.

Im November 2024 bieten wir erneut ein WASH Training of Trainers in Präsenz an.

 


Nächster Termin:

Ort Datum Sprache Bewerbungsfrist Anmeldeformular
Nairobi, Kenia 18.11. – 22.11.2024 Englisch 20.09.2024 in Kürze

 


WEITERE INFORMATIONEN

Datum und Ort

18.-22. November 2024

Nairobi, Kenia

Zielgruppe

MitarbeiterInnen und ExertInnen der lokal oder regional tätigen deutschen WASH-Netzwerk-Mitgliederorganisationen und deren lokalen Implementierungspartnern der Regionen Afrika, Asien und Mena, die an einem früheren Regional WASH in Emergencies Workshop teilgenommen haben und die in ihren laufenden oder geplanten Projekten eindeutige Nachfrage nach Training oder Capacity Building haben. Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, in Zukunft nationale oder regionale WASH in Emergencies Trainings oder Workshops durchzuführen.


TrainerInnen

Die TrainerInnnen sind erfahrene Sphere ToT TrainerInnen und/oder WASH ExpertInnen, die für verschiedene Mitgliederorganisationen des deutschen WASH-Netzwerks und andere relevante humanitäre Organisationen arbeiten. Das Training findet in englischer Sprache statt.

Trainingskosten

Das WASH ToT wird kostenlos angeboten.

Information für Trainings in Präsenz: Lokale Unterbringung und Verpflegung werden gedeckt. Darüber hinaus steht ein begrenztes Budget für die (Ko-) Finanzierung von Reisekosten bis zu einem vordefinierten Limit für Organisationen zur Verfügung, die ihre Reisekosten nicht selbst tragen können (kleinere NGOs, lokale Partnerorganisationen). Falls Sie Unterstützung benötigen, geben Sie dies bitte im Bewerbungsformular an.

 


ANMELDUNG

Please use this link to the application, if the widget does not work

https://forms.microsoft.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=EHq0BX4tuUyUdI9v8HjZff80aKKCRy9KuaFT01twaVFUQThHMVFJMUw0UDBHRDhBOTMzRUIzNEtYVy4u

KONTAKT

Gesamtkoordination

Johannes Rueck
German Toilet Organization

Dr. Oliver Hoffmann
Johanniter

Email: registration [at] washnet.de

(für alle Anfragen)

Tel: +49 (0)30 41 93 43 45

 

 


Eine Initiative des

 


Entwickelt und organisiert durch


Mit freundlicher Unterstützung der

120117_giz_bmz_wortbildmarke-z2_gesamt_v_04