Global WASH Cluster Meeting 2018

Event

Jahreskonferenz des Global WASH Cluster (GWC)

Das diesjährige GWC Meeting fand vom 10. bis 11. April 2018 in Berlin statt und war ein voller Erfolg. Es wurde vom deutschen WASH-Netzwerk mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes ausgerichtet. Über 130 TeilnehmerInnen aus nationalen und internationalen Organisationen, UN Organisationen sowie Geber und Akteure des privaten Sektors, die im WASH Sektor der humanitären Hilfe weltweit beteiligt sind, kamen zusammen und diskutierten vor allem über diese Themen:

  • Lokalisierung der Humanitären Hilfe im WASH Bereich
  • Humanitäre WASH Accountability und Qualitätssicherung
  • Wissenschaftlicher Nachweis der Wirkungen von WASH in Notsituationen
  • Update zur GWC-Strategie (2016-2020)

Darüber hinaus ging es beim diesjährigen GWC beispielsweise um Updates aus aktuellen Notlagen im Jemen, Südsudan oder der Rohingya-Response in Bangladesh. Das deutsche WASH-Netzwerk dankt allen TeilnehmerInnen, ReferentInnen, UnterstützerInnen sowie insbesondere dem GWC und dem Auswärtigen Amt für die gute Zusammenarbeit.

Agenda: Wenn Sie die Agenda des WASH Clustertreffens nachlesen möchten, folgen Sie bitte diesem Link.

Fotos

Impressionen

Videos

Live-Streams

Sie möchten sich die Vorträge des GWC 2018 ansehen? Während des Events wurden einige „Live-Streams“ erstellt und auf die Facebookseite des WASH Netzwerks hochgeladen.
Auf dieser Seite haben wir auserwählte Fachvorträge für Sie zusammengestellt.

1. Tag:

Eröffnung des WASH Cluster Meetings
Redner: Dr. Thomas Zahneisen, Leiter der humanitären Hilfe im Auswärtigen Amt und Sikander Khan, stellvertretender Leiter des UNICEF Emergency Programmes (EMOPS)

Lokalisierung von WASH in der humanitären Hilfe
Moderation: Thilo Panzerbieter, Vorsitzender des deutschen WASH-Netzwerks

2. Tag:

Vortrag über den Einfluss von WASH in Emergencies (Leitung: Melissa, Office of U.S. Foreign Disaster Assistance)

Compendium Launch

Launch des Emergency Sanitation Compendiums

Zum Abschluss des Annual Global WASH Cluster Meetings 2018 wurde das neue Compendium of Sanitation Technologies in Emergencies gelauncht. Ein großer Schritt für ein oft vernachlässigtes und tabuisiertes Thema. Das Compendium bietet ein strukturiertes und benutzerfreundliches Handbuch und dient als Planungshilfe für Sanitärlösungen in Notsituationen. Es unterstützt und ermöglicht die Entscheidungsfindung, indem es den notwendigen Rahmen für ein Hygienesystemdesign zur Verfügung stellt. Darüber hinaus präsentiert es eine breite Palette von bewährten Technologien in einem einzigen Dokument und gibt präzise Informationen über die wichtigsten Entscheidungskriterien für jede Technologie. Es erleichtert die Kombination von Technologien und ermöglicht eine vollständige Sanitärsystemlösung.

Die Entwicklung dieser Veröffentlichung ist eine gemeinsame Anstrengung der Global WASH Cluster – Partner unter der Leitung des deutschen WASH – Netzwerk, Eawag und der Sustainable Sanitation Alliance (SuSanA) mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes und der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA ).  Für weitere Fragen und Kommentare, wenden Sie sich bitte an: robert.gensch [at] germantoilet.org

Download: Um das Compendium of Sanitation als PDF herunterzuladen, klicken Sie bitte hier.

Bestellung: Die gedruckte Version können Sie beim Sekretariat des deutschen WASH-Netzwerks erhalten. Dazu schreiben Sie bitte eine Mail an: info [at] washnet.de.

 


Eine Veranstaltung des


Ausgerichtet vom


Mit freundlicher Unterstützung der